Elantica ist ein Projekt, das in Bewegung bleibt und sich zugleich unaufhörlich verwandelt und transformiert, mit scheinbar undurchschaubaren Formeln aus obsoleten Daten. Unsichtbare Realität, das Äquivalent unseres kollektiven Unterbewusstseins, wird transparent gemacht in der Suche nach den subtilen, sich unablässig wandelnden Eigenschaften der unterirdischen Kommunikationsnetzwerke von Pflanzen und Mikroben. Teleskope und Antennen suchen nach erkennbaren Mustern in den verschwommenen Signalen, die uns erreichen. Klänge und Gedankenexperimente. Elektronische Schaltungen und Neuronen. Digitale Fortsätze. Licht. Viel Licht.

Tom & Lien Dekyvere erkunden die tieferen Schichten von Realität und Geist. Genau wie Alchemisten, die früher unerwartete Verbindungen erforschten, auf der Suche nach den Grenzen zwischen Natur und Technologie, zwischen Menschen und Robotern, zwischen toter und lebender Materie.